Swiss IT-Cup in Arosa, 18.01.2020

Dass sich Profi-Fussball und IT gut verbinden lässt, beweist seit nunmehr sechs Jahren der Swiss IT-Cup in Arosa. Das Branchenevent in den Bergen hat sich über die Jahre als sportliches Highlight in der Szene etabliert. Der nächste Swiss IT-Cup findet am 18.01.2020 statt.

Rückblick 2019

Am 12. Januar 2019 trafen sich die Teams von mehreren IT Unternehmen im tief verschneiten Arosa, um gemeinsam mit ehemaligen Fussball-Profis den Titel des Schweizer IT-Meisters auszuspielen. Mit von der Partie waren die Teams von CHG-Meridian, Mansystems, QA Cube, Tech Data, Trend Micro und UMB. In einem spannenden Turnier mit gesamt 22 Spielen, konnte sich das Team von QA Cube inmitten der Bergkulisse von Arosa durchsetzen! Ein Siebenmeter-Krimi brachte schliesslich die Entscheidung. Wir bedanken uns für den sportlichen Einsatz aller Teams und gratulieren dem neuen Schweizer IT-Meister recht herzlich! 

UMB vs. UMB

Eines der Highlights war mit Sicherheit der interne Vergleich der beiden UMB-Teams «Gelb» und «Schwarz». Unterstützt von den Fussball-Stars David Odonkor und Marco Rehmer trennten sich die UMB-Teams nach hartem aber fairem Kampf mit einem Unentschieden (4:4). 

Premieren-Auftritte 

Das Team von Trend Micro war 2019 zum ersten Mal mit von der Partie und konnte mit Daniel Schmutz gleich auf Anhieb den besten Goalie des Turniers stellen. Der zweite Neuling unter den Teams, Mansystems, stellte mit Jessica Truszczynski die einzige Frau im gesamten Turnier. Respect Jessica!

Den besten Torschützen stellt der Vize-Meister

CHG Meridian konnte sich in diesem Jahr bis ins Endspiel kämpfen; dort musste man sich letztlich nach einer Siebenmeter-Entscheidung dem Team von QA Cube geschlagen geben. Nichts desto trotz durfte das Team von CHG aber mit Marco Nucifora den besten Torschützen stellen. Marco schoss sich mit unglaublichen 20 Toren in sieben Partien an die Spitze der Torjäger-Rangliste. Besonderes war auch das Zusammentreffen von Tech Data und Alexander Zickler; Team und Star waren sofort eine enge Einheit und haben sich schon fürs nächste Jahr verabredet (munkelt man).

Mehr News und Stories vom Swiss IT-Cup? Stay tuned!